Rassistische Kundgebung - APAP 2015 - Rechtes Land

Der brandenburgische Landesverband der NPD führt eine kurzfristig bekannt gewordene Kundgebung an der Staatskanzlei durch. Sie ist gegen die dort zeitgleich stattfindende “Integrationskonferenz” gerichtet. Auf der Kundgebung verbreitet u.a. Ronny Zasowk in ihren Reden rassistische Inhalte. Auch der in Potsdam aktive Neonazi Maik Schneider nimmt an der Kundgebung teil und ist mutmaßlicher Initiator der Aktion. Die Polizei leitet die Fahrzeuge der NPD über das Gelände der Staatskanzlei, um Blockaden von antifaschistischen Gegendemonstrant_innen zu umgehen. (Quellen: APAP, PNN, MAZ)