28.01.15 Köln - 2015 Opferberatung Rheinland - Rechtes Land

Zwei schwarze Franzosen, die Köln besuchten, wurden am Abend von einer Gruppe Nazis mit Flaschenwürfen angegriffen, zum Glück aber nicht verletzt. Die von der Polizei festgenommenen acht tatverdächtigen Männer sollen aus dem Umfeld der mittlerweile verbotenen Kameradschaft Aachener Land bzw. der Partei „die Rechte" stammen. Sie gaben bei der Festnahme an, zu der (bereits am Vortag abgesagten) „Kögida"-Veranstaltung zu wollen.