17.09.2015 Halle (Saale) - 2015 Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt - Rechtes Land

Am frühen Abend wird ein Journalist beim Filmen einer Gruppe Neonazis vor der Marktkirche von mindestens zwei Personen attackiert. Während der Sänger einer rechten Band frontal auf ihn zukommt und ihn abzudrängen versucht, erhält er mehrere Schläge von mindestens einer weiteren Person gegen linke Hand und Oberkörper. Ein Polizist geht dazwischen und beendet den Angriff, wobei er selbst verletzt wird. Der Betroffene muss u.a. mit Prellungen an zwei Fingern ärztlich behandelt werden. Die Polizei ermittelt gegen einen Beschuldigten. Wenige Minuten vor dem Angriff war die Gruppe nach einer Störaktion mit Sprechchören und hochgehaltenen Fahnen der sog. Identitären Bewegung von einer Bürgerversammlung zur Flüchtlingsunterbringung in Halle ausgeschlossen und der Kirche verwiesen worden.